Grundlagen der Kieferorthopädie

Zwei wichtige Dinge sollte man nie aus den Augen verlieren:

  • Die Koordination bzw. das Zusammenspiel von Zähnen, Gelenken und Muskeln.
  • Die Ästhetik des Gesichts und das Lächelns.

Bei der Beurteilung des gesamtes Kausystems beschränkt sich unsere Analyse nicht nur auf die anatomischen Strukturen, sondern wir analysieren in der bunte KFO ihre Funktion, um so jede Veränderung zu entdecken, die eventuell eine spezielle Therapie erfordert.

Unabhängig von der Ausgangsituation ist unser wichtigstes Ziel am Ende der Behandlung ein funktionell gut koordiniertes System zu erhalten (oder wenigstens den bestmöglichen, anatomisch funktionellen Kompromiss).

Kieferorthopädie – heute und morgen
Es stehen uns heutzutage viele Möglichkeiten offen, jedem Patienten einen auf seine Bedürfnisse zugeschnittenen Behandlungsplan zu erstellen.

Hierbei werden wir von 4 Aspekten geleitet.
  • Behandlungsbedürftigkeit / - Zeitpunkt
  • Anatomische Voraussetzungen bzw. biomechanische Faktoren
  • Diagnostische Möglichkeiten
  • Therapeutische Umsetzung

Ein attraktives Lachen - Die Ästhetik

Der erste Eindruck eines Menschen läuft in unserer Gesellschaft i.d.R über das Äußere.

Ein gut proportioniertes, attraktives Gesicht gibt uns hier Sicherheit. Kieferorthopädie spielt in diesem Zusammenhang eine wesentliche Rolle, da mit ihrer Hilfe die Ästhetik des Gesichtes beeinflusst werden kann. Kieferorthopädische Behandlung ist ein Mittel, ein schöneres Lächeln zu erhalten. Niemand soll ein offenes Lachen meiden, nur um seine Zahnstellung zu verstecken.


Ziel in der bunte KFO ist es hier, die individuellen Besonderheiten zu erkennen, Vorteilhaftes zu betonen und Nachteiliges in den Hintergrund zu schieben.

Kontakt

bunte KFO - Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie Dr. Ana Sommerfeld
Merklingerstr. 7
71263 Weil der Stadt

07033 405 301

info@bunteKFO.de